Transkription von Interviews
Transkription eines Tagungsmitschnittes
Transkription von Audiodateien

TRANSKRIPTION

Die Transkription wird stets in normalem Schriftdeutsch verfasst. Das bedeutet: Dialekt oder Umgangssprache werden in die Schreibweise des Hochdeutschen transkribiert; aus „nee” oder „nö” wird „nein”.
Transkriptionen können ungeglättet sein, das bedeutet, dass die Satzstellung nicht verändert wird.
Transkriptionen können aber auch geglättet werden: Die Satzstellung wird angepasst, um die Lesbarkeit und das Textverständnis zu verbessern. Zum Beispiel werden ins Leere gehende Satzteile oder nicht zu Ende geführte Sätze so an den Text angebunden, dass sie einen Sinn ergeben.
Sie entscheiden bei der Auftragserteilung, welche Art der schriftlichen Dokumentation Sie benötigen.
Telefon: 040 57 20 66 60   |   info@hamburg-schreibbuero.de
Impressum